Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die allgemeinen rechtlichen Bestimmungen zwischen der Hahn & Hahn GbR und ihren Kunden.

2. Anmeldung zu Consultingtagen und Workshops

Anmelden können Sie sich schriftlich oder elektronisch. Die Anmeldung ist grundsätzlich verbindlich. Sie wird schriftlich oder elektronisch bestätigt. Die Teilnehmerzahl ist – auch im Sinne der Kunden – auf sechs TeilnehmerInnen (Consultingtag) und 12 TN (Workshop) begrenzt. Daher vergeben wir die Plätze in der Reihenfolge der Zahlungseingänge.

3. Stornierungen

Consultingtage/Workshops: Eine Rücknahme der Anmeldung ist in schriftlicher Form wie folgt zulässig: Bei schriftlicher Abmeldung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn erhält der/die VertragspartnerIn 100% der gezahlten Teilnehmergebühr zuück. Bei einer Stornierung weniger als 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn zahlen wir 50% der Teilnehmergebühr zurück. Bei einer Stornierung ab 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn zahlen wir 0% der Teilnehmergebühr zurück. Ein Ersatzteilnehmer kann nach Absprache mit uns gestellt werden. In dem Fall erhält der Vertragspartner 100% der Teilnehmergebühr zurück.

Einzelberatung:  Vereinbarte Termine für Einzelberatung können bis zu fünf Tage vorher kostenlos abgesagt werden. Danach werden 25% des vereinbarten Honorars zzgl. Mwst. fällig.

4. Datenschutz

Personenbezogene Daten werden ausschließlich zur Erfüllung des Vertrags erhoben, sowie zur Rechnungstellung und Einziehung des Honorars. Der Kunde hat die Möglichkeit, jederzeit die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu veranlassen. Die Löschung der im Zusammenhang mit dem Vertrag erhobenen Daten des Kunden erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Die personenbezogenen Daten der Kunden werden nicht an Dritte weitergegeben. Siehe auch: Datenschutzerklärung

5. Rechnung und Bezahlung

Die Rechnung bekommt der Kunde per Email (PDF). Sie ist innerhalb von 7 Tagen zu bezahlen. Kosten, die durch verzögerte Zahlung/Überweisung oder Nichtzahlung entstehen, trägt der Kunde.

6. Haftungsausschluss

Wir bereiten die jeweilige Veranstaltung nach dem jeweiligen aktuellen Wissensstand sorgfältig vor und führen sie entsprechend professionell durch. Für eine fehlerhafte oder falsche Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung; es haftet der Kunde.

7. Urheberrechte

Mit der Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmer/innen zur Beachtung des Urheberschutzes der begleitenden Unterlagen. Sie dienen ausschließlich der persönlichen Nutzung und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Unterlagen ist nur nach unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung gestattet.

8. Erfüllungsort

Erfüllungsort ist der Sitz der Hahn & Hahn GbR.

9. Schlussbestimmungen

Für unsere Geschäftsbeziehungen gelten ausschließlich unsere Geschäftsbedingungen. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Regelung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die dem ursprünglichen geschäftlichen Sinn und Zweck entspricht.